Die Soft-Skills-Analyse leitet Einsichten über Persönlichkeitsmerkmale aus Lebensläufen, LinkedIn-Profilen, offenen Stellen, Stellenbeschreibungen, sozialen Medien oder anderen geschäftlichen digitalen Kommunikationen ab. Diese Analyse verwendet häufig verwendete Schlüsselwörter und klassifiziert sie in breite Dimensionen, die häufig zur Beschreibung der menschlichen Persönlichkeit verwendet werden.

Die Analyse basiert auf Semantik, nicht jedoch auf neuropsychologischen Experimenten. Persönlichkeitsmerkmale, die für das Leben der Menschen am wichtigsten sind, werden schließlich Teil ihrer Sprache werden.

Zum Beispiel verwendet jemand, der als "vorsichtig" beschrieben wird, Wörter wie "immer vorbereitet" oder "Ich folge einem Zeitplan" anstelle von "schnell und unvorsichtig" oder "der einfache Weg".

 

Der Vorteil für die ITK-Domäne

Mit der Unterstützung eines Organisationspsychologen können Unternehmen und Einzelpersonen fundierte Entscheidungen treffen und begrenzte Ressourcen effizienter nutzen. Ein paar Anwendungsfälle:

  • Versuchen Sie, die Persönlichkeitseigenschaften von Personen (Bewerber) mit dem Arbeitsplatz (Gruppe / Abteilung) in Einklang zu bringen.
  • Schreiben Sie einen Lebenslauf, der mit der Branche in Einklang steht, in der Sie gerne arbeiten.
  • Beurteilung, ob in einem Lebenslauf eine Korrelation zwischen ITK-Fertigkeiten und Sozialkompetenzen besteht.
  • Versuchen Sie akademische Leistungen vorherzusagen.

Im Folgenden finden Sie zusätzliche Informationen zur Interpretation der Soft Skills-Analyse. Öffnen Sie die Schieberegler für weitere Informationen.

 

 

Haftungsausschluss

Im Allgemeinen kann das System nicht analysieren, wer Sie sind, sondern über was Sie schreiben. Der Text ist führend. Das Ergebnis dieser Soft Skills Analyse ist nur für informative Zwecke geeignet und beschreibt allgemeine Situationen. Es kann keinesfalls eine professionelle Beurteilung oder den Rat eines sachverständigen Beraters ersetzen.

 

Literatur